Kulturbund Eutin e.V. •  Postfach 427  •  23698 Eutin  •  kultur@kulturbund-eutin.de

Dr. Faustus

Drama von Christopher Marlowe

Bremer Shakespeare Company

Mit: Tobias Dürr, Peter Lüchinger, Theresa Rose, Erik Roßbander, Petra-Janina Schultz,

Markus Seuß. Regie: Johanna Schall

Kein Mensch darf sein wollen wie Gott und erforschen, „was die Welt im Innersten zusammenhält“ (Goethe). Einer, der das wagt, ist der legendäre Faustus, dessen historische Existenz kaum bekannt ist. Umso mehr fasziniert er als sagenumwobene, als literarische Gestalt. Schon lange vor Goethe hat Christopher Marlowe ihm 1589 ein Drama gewidmet. Sein Faustus ist – trotz vieler magischer Momente – kein mittelalterlicher Quacksalber, sondern schon eine moderner Mensch, der dem Intellekt vertraut und letzte Geheimnisse entschlüsseln möchte. Dafür geht er den berühmten Pakt mit Mephistopheles ein, der ihm 24 Jahre lang fast jeden Wunsch auf der Stelle erfüllt. Am Ende muss Faustus aber dennoch verbittert feststellen, dass all sein Wissen ihn nicht von der Todesangst befreit. Ein Clownstrupp, der bessere Zeiten gesehen hat, präsentiert dieses Stück von Shakespeares Zeitgenossen Christopher Marlowe, wild und scharf wechselnd zwischen mittelalterlichem Bilderbogen, Rüpelszenen, poetischen Monologen und glasklar und psychologisch überraschenden Dialogen. Aber warum sagt der Teufel immer wieder: „Wo wir sind, ist die Hölle“?
Binchen Filmtheater 7.12.2018, 20 Uhr
Eintritt: 14 bis 10 Euro. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Eutin am Markt
ABO